Follow

So, hab erstmal eingestellt, dass mir alles mit Content Warnings aufgeklappt angezeigt wird. Hier glaubt ja inzwischen jeder, dass jeder durch alles getriggert wird. Blödsinn.

· · Web · 3 · 1 · 9

@mthie

nein, hier glaubt nicht jeder dass jeder getriggert wird.
Aber hier erkennen viele angenehmerweise an, dass MANCHE von Dingen getriggert werden und wollen ihnen die Wahl lassen.

Darum empfinden Mastodon durchaus viele Menschen noch als safe space die in anderen Netzwerken relativ hilflos von Ignoranz überrollt werden.

Alle Content Warnings aufzuklappen ist eben genau eine Wahlmöglichkeit. CW einzusetzen trotzdem eine gute Praxis.

@dirkprimbs ach, ich sehe hier Posts mit Naturbildern, die mit CW markiert sind. Das ist einfach so unsinnig, sorry.

@mthie sehe ich eher selten, hängt aber natürlich auch sehr von den Leuten ab denen man folgt. Aber klar, nicht jeder nimmt CW für das her wofür es gedacht ist.

Aber ein gutes Beispiel sind etwa CWs für Augenkontakt. Menschen im Spektrum und auch andere können damit ernsthaft Schwierigkeiten haben unkontrolliert von plötzlich auftauchenden Bildern angeschaut zu werden. Ich finde es sehr sympathisch wenn man das dann versucht mit einer CW für die kontrollierbar zu machen.

@dirkprimbs wenn ich da ganz ehrlich sein soll: Ich trigger Leute mit dem, was ich meist schreibe. Dann sollen sie mir entfolgen. 😉
(Apropos: Es gibt Leute, die werden durch Zwinkersmileys getriggert, ist mir auch egal 😉)

@mthie

ach je, ich sehe es halt mit etwas mehr Nuance.

Ich persönlich finde richtig angewandte Content Warnings genauso sinnvoll und wünschenswert wie z.B. Bildbeschreibungen für Menschen mit Sehbehinderungen und wollte eben nur mal drauf hinweisen dass deine pauschale Kritik einfach zu äußern ist wenn man selbst zu den Leuten gehört die nicht betroffen sind.

Anyway - du kannst dir ja durch das Abschalten helfen, bin auch schon wieder weg.

@dirkprimbs @mthie Ich denke, das Instrument der CWs ist auf jeden Fall sinnvoll. Aber es ist auch meine Beobachtung, dass es derzeit noch an Richtlinienschärfe fehlt dazu, wann dieses Instrument angebracht ist. Denn wenn es überstrapaziert wird, kann das auch nach hinten losgehen - eben weil dann viele das Feature deaktivieren.

@mthie @dirkprimbs Weil es vielen anderen Menschen auch egal ist, bin ich kaum noch auf Twitter. Soll man also dann, nur weil man Trauma hat nicht mehr in den sozialen Medien sein, weil es den Leuten egal ist? Wurde mir mal ernsthaft von jemandem auf Twitter vorgeschlagen.

@RayFintano @dirkprimbs Nö, mir geht es aber auch eher darum, dass eben nicht alles automatisch eine Content Warnung braucht. CWs sind gut und sinnvoll, aber man sollte sie eben nicht bis zur Unendlichkeit missbrauchen. Wie gesagt: Naturfotos mit CW - kompletter Unsinn.

@mthie Ich dachte, hier braucht man für Ironie keine Smileys.
Wollte sagen: Wo stellt man das ein?

Sign in to participate in the conversation
mthie.net Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!